SrOnlyNavigation

10.11.2023 -

Berufliche Selbstständigkeit im Fokus

Einleitung

Am 13. November startet die bundesweite Aktionswoche der Gründungswoche Deutschland mit über 800 nicht-kommerziellen kostenfreien Veranstaltungen.

Gründungswoche

© BMWK

Gründerinnen und Gründer bringen die Wirtschaft voran. Mit innovativen und kreativen Ideen entwickeln sie neue Produkte und schaffen Arbeitsplätze. Damit die berufliche Selbstständigkeit für mehr Menschen auch zu einer selbstverständlichen beruflichen Perspektive wird, dafür gibt es seit 2008 die Gründungswoche Deutschland des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz.

Die Gründungswoche Deutschland findet bundesweit an unterschiedlichen Orten und an unterschiedlichen Terminen, mit Präsenzveranstaltungen und online-Angeboten statt. Zentrales Ereignis ist eine Aktionswoche, die jährlich in der dritten Novemberwoche startet.

In diesem Jahr findet die Aktionswoche vom 13. bis zum 19. November unter dem Motto „Gemeinsam starten“ statt. Angeboten werden eine Vielzahl von Workshops, Seminaren, Planspielen, Wettbewerben und viele weitere nicht-kommerzielle kostenfreie Veranstaltungen rund um das Thema berufliche Selbstständigkeit. Hier geht es zum Veranstaltungskalender.

Grundsätzlich sind alle jungen Menschen – Schülerinnen und Schüler, Auszubildende, Studierende – dazu eingeladen, die Veranstaltungsangebote zu nutzen, „Gründergeist“ zu erspüren und kreativ zu sein. Außerdem richten sich die Veranstaltungen an gründungsinteressierte Menschen, die Anregungen für die Existenzgründung suchen sowie an Gründer und Gründerinnen, die ihr unternehmerisches Wissen erweitern möchten.

Koordiniert wird die Gründungswoche Deutschland vom RKW Kompetenzzentrum.

Weitere Informationen:

Hotline 030-340 60 65 60 Für allgemeine Fragen
Montag bis Freitag: 08:00 - 18:00 Uhr
Freitag 8:00 - 12:00 Uhr
nach oben