SrOnlyNavigation

22.02.2024 -

Wer es wagen will, warum nicht jetzt?

Einleitung

Unternehmerische Kreativität und Entschlossenheit sind wichtiger denn je, um aktuelle gesellschaftliche und wirtschaftliche Herausforderungen zu bewältigen.

Wer wagen will, warum nicht jetzt?

Gesucht: Kreativer Unternehmergeist

© Getty Images/Maskot

Neues Jahr, neue Ideen? Falls Sie dabei mit dem Gedanken spielen, sich selbstständig zu machen, dann zeigt der aktuelle DIHK-Bericht die Chancen.

Laut dem DIHK-Report Unternehmensgründung 2023 (PDF, barrierefrei) ist das Gründungsinteresse in Deutschland auf einem historischen Tief angekommen. Gleichzeitig heißt das aber auch, dass Gründungsinteressierte aufgrund geringerer Konkurrenz gegenwärtig mehr Chancen auf Förderung haben. Es gibt ein vielfältiges Beratungs-, Unterstützungs- und Förderangebot in Deutschland, das Gründerinnen und Gründern dabei hilft, ihre unternehmerischen Ideen erfolgreich umzusetzen. Hier erfahren Sie mehr.

Günstige Karten für Unternehmensnachfolgerinnen und -nachfolger

Grundsätzlich habe in Deutschland nicht nur das Gründungsinteresse abgenommen – auch die Situation bei der Unternehmensnachfolge spitze sich in weiten Teilen des Mittelstands zu, so das Ergebnis eines weiteren aktuellen DIHK-Berichts.

„Noch nie ist es für Unternehmen so schwer gewesen, eine Nachfolge zu finden“, heißt es im DIHK-Report Unternehmensnachfolge 2023 (PDF, barrierefrei). Im Umkehrschluss heißt das aber auch: Die Situation für nachfolgeinteressierte Existenzgründerinnen und -gründer ist erfolgsversprechender denn je.

Die Vorteile einer Unternehmensübernahme liegen auf der Hand: Als Nachfolgerin oder Nachfolger erzielen Sie vom ersten Tag an Umsatz. Außerdem ist das Unternehmen am Markt etabliert und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind eingearbeitete Fachkräfte.

Interessieren Sie sich für eine Unternehmensübernahme? Dann können Sie auch in den Inseraten der Unternehmensnachfolgebörse nexxt-change – einem kostenlosen Service des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz und der KfW Bankengruppe –, nach passenden Angeboten recherchieren.

Zudem sind die 79 IHKs mit ihren insgesamt 200 Geschäftsstellen wichtige Ansprechpartner beim Thema Unternehmensnachfolge.

Innovationen brauchen Fachkräfte und Mut

Zu guter Letzt blickt die DIHK in zwei weiteren aktuellen Berichten auch auf die Situation der Fachkräfte (PDF, barrierefrei) und das Innovationspotential in Deutschland. Fast drei Viertel der befragten Unternehmen sagten im DIHK-Innovationsreport 2023 (PDF, barrierefrei) aus, dass sich ihre innovativen Vorhaben aufgrund der begrenzten fachlichen und personellen Kapazitäten nur eingeschränkt umsetzen ließen.

Hier steuert die Bundesregierung mit der Strategie zur Fachkräftesicherung bereits nach. Darin werden die Ausbildung gestärkt, die Weiterbildungskultur und das Einwanderungsrecht weiterentwickelt, aber auch neue Schwerpunkte gesetzt – im Sinne der Beschäftigten und im Sinne der privaten und öffentlichen Arbeitgeber.

Menschen, die in Deutschland den Weg in die Selbstständigkeit wagen, Fachkräfte ausbilden und ihre innovativen Ideen umsetzen wollen, sind nicht allein: Es gibt verschiedene Netzwerke, die Gründungsinteressierten vor, während oder nach ihrer Gründung als Plattform zum Erfahrungs- und Informationsaustausch dienen können. Hier erfahren Sie mehr.

nach oben